Gewinn durch Meditation?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in hofmann, Resilienz für mich selbst, Resilienz für unsere Führungskräfte, Resilienz für unsere Mitarbeiter

Die Lebensbereiche in Balance zu bringen reicht nicht aus. Warum wir mit Meditation innere Ruhe und Stärke gewinnen können „Die Lebens- und Arbeitswelten harmonisch in Einklang zu bringen“ zählt angeblich zu einer der großen Herausforderungen unserer Zeit. In vielen diesbezüglichen Seminaren und Coachings dieser Art liegt der Fokus da­rauf, die Ausgewogenheit der eigenen Lebensbereiche wie […]

Resilienz noch im Erwachsenenalter stärken – ist das möglich?

Veröffentlicht am 1 KommentarVeröffentlicht in Resilienz für mich selbst, Resilienz für unsere Führungskräfte, Resilienz für unsere Mitarbeiter, schölzel

Die anfängliche Resilienz-Forschung (1.) fokussierte die Entwicklung im Kindesalter. Später begann das Militär (2.), sich für Resilienz zu interessieren. Daran ist durchaus Interessantes! Wirft es doch die Frage auf, ob jeweils von demselben die Rede ist! Konkret: Verletzlichkeit (Vulnerabilität) wird weithin als das Gegenteil von Resilienz bezeichnet. Zu platt, finde ich. Fürs Militär sicher passend […]

Resilienz-Faktoren: Selbstwirksamkeit 3/3

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Resilienz für mich selbst, Resilienz für unsere Führungskräfte, Resilienz für unsere Mitarbeiter, Resilienz für unsere Organisation, schölzel

In den beiden vorangehenden Blogs habe ich eine ganz simple, aber hochwirksame Maßnahme beschrieben, mit der Sie ab sofort und praktisch Ihre Selbstwirksamkeitsüberzeugung Tag für Tag steigern können. (auch „Selbstwirksamkeitserwartung“) Welches tiefere Verständnis steht dahinter? Wie ist Resilienz zu verstehen? Selbstwirksamkeitsüberzeugung wird in prominenter Resilienz-Literatur auch umschrieben mit: „die Kontrolle über sich und sein Leben […]

Resilientes Arbeitsumfeld – gibt’s das?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Resilienz für sensible Teams, Resilienz für unsere Führungskräfte, Resilienz für unsere Organisation, stosiek

Unsere sehr schnelllebige Zeit ist von Unsicherheiten im privaten und beruflichen Umfeld geprägt. Resilientere Menschen behalten in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf und bleiben handlungsaktiv. Wie ein besonnener Kapitän auf einem sinkenden Schiff sind diese Menschen in der Lage, in plötzlich eingetretenen Ausnahmesituationen schnell und lösungsorientiert Entscheidungen zu treffen. Auch in lang anhaltenden Krisensituationen sehen […]

Selbstwirksamkeit (Überzeugung) 1/3

Veröffentlicht am 1 KommentarVeröffentlicht in Resilienz für mich selbst, Resilienz für unsere Mitarbeiter, schölzel

„7 echte Resilienzfaktoren“ streiten sich mit „falschen“ 7 Säulen: „Wer sind die wahrsten im ganzen Land“. Mich erinnert das an die Zeit meines Studiums, wo auch jede Richtung beanspruchte, den Stein der Weisen nun gefunden zu haben – wie quälend! Nun gut, Profilieren gehört zum Marketing. Vielleicht entspringt das ja auch einer starken Selbstwirksamkeitsüberzeugung . […]

Versagen und Verzagen

Veröffentlicht am 1 KommentarVeröffentlicht in Resilienz für mich selbst, Resilienz für unsere Mitarbeiter, schäfer

In meinem Leben begegnen mir viele Lehrer, die mir wertvolles aufzeigen. Meine Enkelkinder sind dabei manchmal meine größten Lehrer. Schule, Noten, Stress mit Lehrern und Freunden oder Coolness – das kennen alle Eltern von ihren schulbesuchenden Kindern. Die Jüngeren erinnern sich noch an ihre eigene Schulzeit und deren Herausforderungen. Was hat das Ganze mit Resilienz […]

Wahrnehmung und Emotion

Veröffentlicht am 1 KommentarVeröffentlicht in Beste Beiträge, Resilienz für mich selbst, Resilienz für sensible Teams, Resilienz für unsere Führungskräfte, Resilienz für unsere Organisation, schölzel

Ich mag Monty Python. All die Verrücktheiten mal beim Namen nennen, überzeichnen, bis man es einfach nicht mehr ernst nehmen kann. Mehr als 1en Film schafft mein Zwerchfell aber nicht. Ich liebe die Jan-Weiler-Kolumne auf Bayern 2. Wie erleichternd ist es doch, sich über die Verhaltensauffälligkeiten seines 13jährigen „Pubertiers“ aus einer gewissen inneren Distanz zu […]

Churchill, Chaplin und Resilienz – ?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Resilienz für mich selbst, Resilienz für sensible Teams, Resilienz für unsere Führungskräfte, Resilienz für unsere Mitarbeiter, schölzel

Was lehren uns Churchill und Chaplin über Resilienz? Allein die Frage mag überraschen. Spontane Assoziationen könnten sein: Churchill Resilienz: Hitlerdeutschland Weltkrieg Bombenangriffe Chaplin Resilienz: Lachen Fröhlichkeit Humor Ironie Sicher liegen solche Qualitäten in diesen beiden Persönlichkeiten. Dazu – Surprise ! : Die (vielfach unbekannte) Freundschaft dieser beider Männer hat wohl mehr als 1 Leben gerettet. […]

Resilienz im Biergarten?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Resilienz für mich selbst, Resilienz für sensible Teams, Resilienz für unsere Führungskräfte, Resilienz für unsere Mitarbeiter, schölzel

…naja, man findet für alles eine Rechtfertigung… Ganz im Ernst: ich war gestern noch – brutwarmer Donnerstag – mit meiner Tochter im Biergarten. Feiern: Sie hat ihr Abitur in der Tasche, nach 9-jährigem Marathon. Was hat sie nun Wichtiges gelernt? Mathe, Deutsch, Physik, Bio, … – wie lang wird ihr all das Wissen bleiben. Die […]