Resilienz Programme – Führungskraft / Mitarbeiter

Resilient/z Führen 4×4

Stellen Sie sich Resilienz Ihres Verantwortungsbereichs vor wie ein Immunsystem: Sie brauchen es, damit Sie selbst und Ihr Team jederzeit auf "was auch immer kommt" richtig reagiert. Ihre Themen als Führungskraft:

  • Selbstführung (resilienT),
  • Mitarbeiterführung (ResilienZ unterstützen),
  • Bereichsführung (ResilienZ organisieren).

Menschen und den Verantwortungsbereich unter dem Aspekt Resilienz führen bedeutet, einen weiteren kritischen Erfolgsfaktor ins Portfolio aufnehmen: aufmerksame, kompetente Antwortbereitschaft. Auf dem Weg wartet viel inspirierendes Lernen auf Sie und Ihre Leute, bis alles glatt läuft.

Was Sie brauchen:

  • positive Beziehungen zwischen den Teammitgliedern - konstruktive Ambitionen, Co-kreativität, gegenseitige Unterstützung
  • Erfolge unterstützen und Lernen aus Erfahrungen ermöglichen,
  • Leute mit Selbstvertrauen, aufbauende Verbindungen, ...

Fertig gibt es das nicht für Sie. Im Programm Resilienz 4x4 stärken Sie Ihre Selbstkompetenzen, Emotionale- und Beziehungs-Kompetenz.

  • Mitarbeiter führen bedeutet vorangehen: Vorbild sein, Mensch bleiben.
  • ... andere unterstützen, aber auch konsequentes Einfordern zuträglichen Verhaltens: what you allow, you teach.
  • Den Bereich führen mit dem Aspekt Resilienz zeigt sich an der Aufmerksamkeit, die alle den Ursachen von auftretenden und potenziellen Störungen entgegenbringen und an der Entschiedenheit, mit der man den Auswirkungen entgegentritt.

"Resilient/z Führen" beweist sich in der Praxis daran, wie Sie Veränderungen mit Ihren Mit-Arbeiter/innen gestalten und implementieren: Nehmen Sie sie als verantwortungsfähige Akteure statt als zu informierende Betroffene! Dafür braucht es zusätzlich Imaginative und Systemische Kompetenzen für die tägliche Führungspraxis. Sie bilden den Rahmen für Ihr Management zu den operativen Zielen.

Entwickeln Sie sich bzw. Ihre Führungskräfte weiter.

   Download Info

Resilienz 4x4 - Das Programm

Resilienz 4x4® - unser einzigartiges Programm, das Resilienz nachhaltig stärkt:

Klassische Seminarformate wirken meist nur kurzfristig inspirierend und handlungsändernd. Um individuelle Gewohnheiten und Stressmuster nachhaltig zu verändern, ist ein persönlicher Entwicklungsprozess erforderlich, der sich beim "R4" an durchgehenden Prinzipien orientiert:

  1. Salutogenese: „Resilienz 4x4®“ verbindet die Vermittlung relevanten Wissens mit gehbaren Wegen, die eigene Arbeits-Lebens-Führung zu verändern – lösungsfokussiert von der Themenauswahl bis zur Arbeitsweise im Detail.

  2. Gesund erhält nicht ein Arzt oder ein therapeutisches Mittel, sondern am Ende des Tages jede/r sich selbst.

  3. Entwicklung braucht Zeit: „Resilienz 4x4“ ermöglicht einen persönlichen Prozess – „Resilienz to-go“ gibt es nicht.

  4. Nachhaltigkeit entsteht durch eine hohe Transferquote bei Wesentlichem - schrittweises  Lernen in umsetzbaren Portionen ermöglicht, neue Muster zu etablieren.

  5. Gesunde Verbindungen zwischen Menschen bestärken Vertrauen, Verantwortung, Empathie und Kommunikation – schon im Programm ist das Praxis: face to face.

In unserer Publikation „Resilienz nachhaltig stärken“ finden Sie noch mehr Informationen. Hier das Abstract:

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag „Resilienz nachhaltig stärken“, der im ebook "Gesundheitscoaching" erschienen ist (August 2015).

Interessiert am Programm "Resilienz 4x4"? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um alles zu erfahren, was wir hier nicht darstellen können.

   Mehr Information